DRUCK2018-09-04T09:44:27+00:00
Wir verteilen Flyer bundesweit

FLYER-DRUCK

Drucken ist eine Kunst für sich und für Verbraucher*innen schwer zu durchschauen. Deswegen nun in Kürze eine kleine Einführung:

Entscheiden Sie sich zunächst für ein Papier. Hier gibt es Standardwerte, die man üblicherweise befolgt. So sollte ein Flyer auf Papier zwischen 250 und 350 Gramm gedruckt werden. Wenn Sie nicht so häufig drucken, sind unsere Bestseller im Online-Shop genau das Richtige für Sie. Alle vorgefertigten Pakete basieren auf unseren Erfahrungswerten und erfüllen alle Anforderungen für die Flyerverteilung.

Sie wollen beim Druck mehr ins Detail gehen oder zusätzliche Optionen haben? Laut Schätzungen gibt es derzeit über 2500 Papierarten auf dem Markt. Wie hochwertig ein Papier wirkt, hat nebst Gewicht auch mit seiner Oberfläche zu tun. Sie sollten sich also entscheiden, ob matt oder glänzend, ein gestrichenes Papier oder eine der zahlreichen anderen Optionen. Unser Tipp, wenn Sie öfter drucken: Lassen Sie sich ein Papiermusterbuch zusenden, Druckereien bieten dies meist kostenfrei an.

Dann geht es zu den Farben, diese werden bei den Druckereien durch Zahlen ausgedrückt. So steht 1 für einfarbig und 5 für fünffarbig. Vorder- und Rückseite werden mit Schrägstrich getrennt: 1/0 heißt, die Vorderseite wird einfarbig bedruckt, die Rückseite bleibt unbedruckt. Flyer werden heute in der Regel beidseitig mit vier Farben bedruckt, also 4/4-farbig.

Und nun zu Ihren Druckdaten oder Bildern: Soll das Ergebnis professionell aussehen, empfehlen wir nur Bilder in Originalgröße und mit mindestens 300 dpi zu verwenden. Als Bildformate eigenen sich vor allem TIFF und EPS, sollten Sie diese separat verschicken wollen. In der Regel bevorzugen die Druckereien aber eine druckfähige Datei als pdf. Das PDF sollte in 300 dpi und mit Beschnitt angelegt werden, das heißt es muss links und rechts und oben und unten jeweils 3 mm größer sein als das zu druckende Dokument (insgesamt also 6 mm höher und 6 mm breiter). Der Drucker muss das Papier nämlich irgendwo greifen können und das tut er dann an diesen Abständen. Nach dem Druck werden die Flyer nochmal maschinell zugeschnitten.

Zu den Schriften: Sie sollten Ihre Schriften am Ende in Ihrem Layoutprogramm einbetten oder vektorisieren. Nur so können Sie gewährleisten, dass die Schrift auch korrekt ausgedruckt wird. Schicken Sie offene Dateien mit Schriftbefehlen, kann es vorkommen, dass Druckereien nicht über die von Ihnen verwendete Schrift verfügen. Dann sieht das Ergebnis nicht aus wie gewünscht. Haben Sie noch Fragen, dann können Sie sich gerne bei uns melden. Das ECCO!-Team steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir übernehmen auf Anfrage auch gerne den Druck für Sie.